• Akro-Junior von Höllein

    Akro-Junior von Höllein

    Es ist nicht allzu lange her, als man sich bereits im Oktober beim Abfliegen Gedanken darüber machen musste, welches Modell man über den Winter baut – selbst Bausätze brauchten vier bis fünf Monate, bis ein flugfähiges Gerät auf dem Platz stand. Der Akro-Junior vom Himmlischen mehr…


Akro-Junior von Höllein

Akro-Junior von Höllein

Es ist nicht allzu lange her, als man sich bereits im Oktober beim Abfliegen Gedanken darüber machen musste, welches Modell man über den Winter baut – selbst Bausätze brauchten vier bis fünf Monate, bis ein flugfähiges Gerät auf dem Platz stand. Der Akro-Junior vom Himmlischen mehr…

 

Fokker DR1 von arkai

Fokker DR1 von arkai

Aus Balsa-Holz besteht die Fokker DR1 von arkai. Das Modell spannt 1.540 Millimeter und ist 1.305 Millimeter lang bei einem Abfluggewicht zwischen 3.300 und 3.800 Gramm.  Der Dreidecker wird als Bausatz in einer Holzbox geliefert, ein 1:1-Bauplan für die Tragflächen ist im Lieferumfang enthalten. Der mehr…

 

CFK-Servoabdeckungen neu beim Himmlischen Höllein

CFK-Servoabdeckungen neu beim Himmlischen Höllein

Der himmlische Höllein hat seit Kurzem CFK-Servoabdeckungen im Programm. Die Abdeckungen sind aus CFK-Gewebe laminiert und dadurch einerseits leicht, aber auch stabiler als andere bekannte Abdeckungen. Aktuell werden fünf verschiedene Größen und Ausführungen der Abdeckungen angeboten. Der Preis: 8,50 Euro pro Paar. www.hoelleinshop.com 5. Juli mehr…

 

Competition-Varianten des Single-Gear-L und XL von eAnSys

Competition-Varianten des Single-Gear-L und XL von eAnSys

Die Single-Gear-Familie von eAnSys hat Zuwachs bekommen: die Getriebe in den Competition-Varianten des Single-Gear-L und -XL. Damit bietet der Hersteller neuerdings Getriebe in der 8- und 15-Kilowatt-Klasse an. Sie seien für uneingeschränkt für extremes 3D-Fliegen auch mit höheren Luftschraubengewichten geeignet, heißt es. Dank einer steiferen mehr…

 

Swift S-1 von Tomahawk Aviation

Swift S-1 von Tomahawk Aviation

Dieser Voll-GFK-Swift von Tomahawk Aviation ist im Maßstab 1:3,8 gehalten, das ergibt eine handliche Spannweite von 3.330 mm. Die Auslegung des Modells zielt weniger auf Top-Speed, sondern ganz klar auf den dynamischen Segelkunstflug ab, was dem Autor sehr entgegenkam. Des Weiteren kann der Tomahawk-Swift mit mehr…