Auch am zweiten Tag der Nürnberger Spielwarenmesse 2015 gab es viel Interessantes zu entdecken. Unser Redaktionsteam war unter anderem am Stand von Horizon, Sebart und Aeornaut zu Gast.
Spielwarenmesse 2015: der 2 Tag auf der Messe.

Tag zwei der Nürnberger Spielwarenmesse 2015 begann für unser Redaktionsteam ebenso spannend, wie der erste Tag geendet hatte. Zuerst wurde Aeronaut an ihrem Stand ein Besuch abgestattet, die zwei wunderschöne Scale-Segler vorstellten:

Am Stand von Aeronaut

Horizon Hobby sieht schwarz

Mit Horizon Hobby ging es in die Dunkelkammer. Denn die Firma aus dem hohen Norden hat ein Modell entwickelt, welches das Fliegen bei Nacht ermöglichen soll: den E-Flite "Night Visionaire":

Derkum mit Phönix Models Neuheiten

Der Distributor von Phönix Models Derkum aus Köln stellte an seinem Stand zwei neue Jets vor: zum einen den „Thunder Streak“ und zum anderen den „Gripin“. Beide werden in 3 verschiedenen Größen und voraussichtlich ab Sommer lieferbar sein. Und auch eine neue Propeller-Maschine gab es zu bestaunen:

Hangar9 segelt davon

Hangar9 stellte auf der Spielwarenmesse 2015 einen Segler vor, der das Prädikat Schönheit wahrlich verdient hat. Die ASW20 kommt mit einer 4,20 Meter Spannweite und kann auch elektrisch betrieben werden:

Sebart: Avanti, Avanti!

Sebart hatte natürlich die neue Avanti S Mini in verschiedenen Versionen am Stand. Der Kunstflieger ist sowohl mit einem elektrischem Motor, als auch mit einem Verbrennungsmotor bestückbar:


 

zur Übersicht >
zu Tag 1 >
zu Tag 3 >

Weitere Themen